Grösste Auswahl in der Schweiz 50'000 Produkte - täglich neue Produkte
Bis zu -30% günstiger Produkte von Topmarken
Diskreter Gratis Versand in neutralen Versandkartons
Grösste Auswahl in der Schweiz
Bis zu -30% günstiger

Valentinstag – Tag der Romantik, der Liebe und des Beischlafs

An jedem 14. Februar des Jahres brechen und schmelzen reihenweise Herzen – ganz davon abhängig, welche Erwartung man an den Valentinstag hat und ob und wie diese erfüllt wird. Solltet ihr zu denen gehören, die den Valentinstag feiern und jetzt schon ganz aus dem Häuschen sind, weil sie dem/der Liebsten einen unvergesslichen Tag bescheren wollen, haben wir hier ein paar Ideen zusammengefasst – vielleicht geben sie euch ein wenig Inspirationen, falls euch noch die zündende Idee fehlt.

Sexy Ideen für den Valentinstag

Versucht doch mal etwas Neues zum Tag der Liebe! So könntet ihr euch ein Hotelzimmer mieten und dies auch gleich mit einem heissen Rollenspiel verbinden. Habt ein „Blind Date“ und verschwindet dann gemeinsam im Zimmer. Oder wie wäre es mit der Idee, dass das Zimmermädchen einen beim Schauen eines Pornos erwischt? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – ganz gleich, ob ihr ein Hotelzimmer mietet oder nicht. Auch könntet ihr euch gemeinsam vor unseren Shop setzen, Sextoys bestellen, euch heiss machen, wenn ihr über diese sprecht und sie dann am Valentinstag ausprobieren – wir versprechen euch, die Vorfreude wird euch glühen lassen! Eine weitere Idee ist, dem Partner eine Sex-Fantasie zu erfüllen. Vielleicht habt ihr ja etwas, zu dem ihr euch bisher nicht getraut habt? Das gilt natürlich nur, wenn ihr absolut dabei seid und nichts gegen euren Willen tut, was euch absolut widerspricht! Oder wie wäre es mit einem sexy Kartenspiel? In unserem Sexshop findest du eine Auswahl verschiedener (Karten-) Spiele wie z. B. Strip-Poker, Wahre Liebe, Kama Sutra und noch viele mehr.

Erotische Geschenkideen für sie

Erotische Geschenkideen für ihn

Erotische Geschenkideen für Paare

Woher kommt der Valentinstag eigentlich?

Zeit für ein bisschen Allgemeinbildung. Der Valentinstag stammt vom heiligen Valentinus ab, welcher an diesem Tag geehrt wird. 469 wurde der Gedenktag eingeführt, und zwar von Papst Gelasius. Der Valentinus fasst mehrere Märtyrer zusammen, die Liebespaare trauten, die es eigentlich nicht durften, christliche Gottesdienste abhielten und an seinem Glauben festhielten, während die Christen verfolgt wurden, sowie weitere „Heldentaten“ vollbrachten. Dafür wurde dieser am Ende leider hingerichtet, um ein Symbol zu setzen. Geklappt hat das nicht, denn die Liebe und Leidenschaft, für die seit dem der Valentinstag steht, hat bis heute ihren Weg gefunden.

Zum Festtag wurde der 14.02., als die höfische Liebe immer gesellschaftsfähiger wurde - im 14. Jahrhundert war das noch nicht so selbstverständlich wie heute. Im 18. Jahrhundert kam die Tradition des Schenkens dazu, wobei es sich in vergangenen Zeiten noch um symbolträchtigere Geschenke handelte, als es heute oftmals der Fall ist.

Und was macht ihr am Valentinstag? Verratet es uns!

Jetzt seid ihr an der Reihe! Erzählt uns, was ihr am Valentinstag macht, was ihr geplant habt. Ist euch der Tag wichtig oder gehört ihr eher zu den Gegnern? Interessieren würde uns auch, ob ihr etwas von unseren Ideen umgesetzt habt und wie es ankam.
Wir sind gespannt!


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.